VDR-Pakete für Jessie

Nach laaaanger Pause habe ich mich mal wieder dazu aufgerafft, die VDR-Pakete zu aktualisieren. Zwar habe ich meinen VDR schon seit über einem Jahr unter Jessie laufen, aber zum veröffentlichen der Pakte hatte mir bisher immer die Zeit gefehlt. Aufgrund des anstehenden 15-jährigen "Kristall"-jubiläums des VDR will ich mir jetzt aber nochmal die Mühe machen.

Ein paar wenige Pakete sind schon online:

deb http://e-tobi.net/vdr-experimental jessie vdr-multipatch base
deb-src http://e-tobi.net/vdr-experimental jessie vdr-multipatch base

Lasst mich wissen, welche Pakete ihr noch unbedingt braucht, die werde ich dann möglichst zeitnah mit aufnehmen.

UPDATE

Eine Übersicht welche Pakete schon online sind.

UPDATE

Da ich einen neuen, stärkeren GPG key vewende muss dieser ggf. erst eingetragen werden:

gpg --keyserver keyring.debian.org --recv-keys 041390BC
gpg --armor --export 041390BC | apt-key add -

Published on 13/02/2015 at 01:37 by , tags , , , ,

Aktueller Stand der VDR-Repositories

@flimmer: Ob softdevice "erhaltenswert" ist - keine Ahnung. Jemand wollte es mal von Berlios retten (http://projects.vdr-developer.org/issues/737) - ist aber wohl nix draus geworden. Ich hab das Plugin nie selber verwendet und bin daher auch keine große Hilfe. Wenn du das Plugin aber gerne weiterpflegen möchtest, sag bescheid und ich lege dir ein Projekt auf projects.vdr-developer.org dafür an. SoftHDDevice hab ich jetzt auch als Paket im Repository.

@Wilfried; nordlichstepg ist jetzt auch wieder verfügbar.

@OppTupacShakur: Mit libxine 1.2.2 hab ich bisher noch keine Probleme feststellen können. Eventuell wirklich ein i386-Problem wie bei Daniel.

Inzwischen ist auch das Repository mit den Wheezy-Paketen online, und bei mir im "produktiven" Einsatz. Was noch fehlt ist Treiber-Unterstützung für die TT-S2-6400.

deb http://e-tobi.net/vdr-experimental wheezy vdr-multipatch base
deb-src http://e-tobi.net/vdr-experimental wheezy vdr-multipatch base

Das bedeutet auch, dass ich die Squeeze-Pakete nur noch sporadisch aktualisieren werde, wenn irgendwo ein grober Bug auftaucht. Wer aktuelle Pakete nutzen will, sollte auf Wheezy wechseln.

Published on 14/07/2012 at 10:48 by , tags

VDR 1.7.27 - Update

Ich versuche mal auf ein paar eurer Kommentare zu meiner VDR 1.7.27-Ankündigung zu antworten. Nehmt's mir bitte nicht übel, wenn ich eine Frage übersehen haben sollte.

xineliboutput-sxfe-Installation

Pancetto war so nett mir Zugang zu seinem VDR zu geben, sodass ich dort selber schauen konnte. Ursache war das fehlende backports-Repository.

Wenn ihr VDR 1.7.27 unter Squeeze verwenden wollt, müsst ihr folgendes in eurer sources.list drin stehen haben:

deb http://backports.debian.org/debian-backports squeeze-backports main

Christian Marillats debian-multimedia-Repository ist nicht mehr zwingend erforderlich. Alles was ffmpeg/libavcodec braucht, verwendet die Version aus Squeeze bzw. den Squeeze-Backports. Leider beissen sich die ffmpeg-Versionen in Christians repository mit denen in Squeeze, also aufgepasst!

UPDATE: Ein paar Dinge wie das Burn-.Plugin brauchen doch noch Pakte von debian-multimedia-Repository. Die ffmpeg-Version von dort installiert ohne Probleme und scheint soweit auch zu funktionieren. BTW: Für Burn gibts nochmal ein Update, das funktioniert im Moment nicht.

Plugins

noepgmenu ist nicht mehr - dafür gibt es jetzt vdr-plugin-noepg - ist seit wenigen Minuten online.

Es gibt noch immer ein paar Plugins von eurer "Wunschliste", die noch angepasst werden müssen:

  • ffnetdev
  • yaepg
  • clock
  • radiolist
  • timeline
  • tvonscreen
  • sysinfo
  • vdrrip
  • vdrcd
  • chanorg
  • skinelchi
  • osdpip
  • sleeptimer
  • statusleds
  • graphtft
  • director

...wobei ich noch nicht sagen kann ob ich von dieser Liste nicht vielleicht doch noch das eine oder andere Plugin streiche, wenn's größere Probleme machen sollte.

vnsiserver werde ich aus dem Programm nehmen und dafür xvdr paketieren (XBMC-Schnittstelle).

Außerdem werde ich folgende neue Plugins in's Programm aufnehmen:

  • vdrmanager
  • xvdr
  • EPGFixer
  • softhddevice

Wenn ihr eine Meldung wie "Hängt ab von: vdr-abi-1.7.23-multipatch" bekommt, dann ist das entsprechende Plugin noch nicht für VDR 1.7.27 angepasst. Fall's das Plugin nicht in obiger Liste auftaucht und ihr es unbedingt braucht, gebt mir bitte bescheid.

@Hemingway: xineliboutput macht glaube ich noch immer Probleme mit Screen-Caputures. Gibt es da einen Patch? Haste mal 'n Link? Ansonsten muss ich das wohl mal debuggen.

Sid-Pakete

Die VDR-Pakete im offiziellen Debian/Sid sind genauso aktuell wie die in meinem Repository. Allerdings gibt es in Sid keinen gepatchten VDR und nur eine Hand voll Plugins. Ein paar Plugins, angefangen mit markad, werde ich in Kürze aber auch in Standard-Debian verfügbar machen.

Außerdem habe ich nun auch das e-tobi-Sid-Repository wieder auf den aktuellen Stand gebracht (dort gibt es alle Plugins und eine gepatchte VDR-Version).

Published on 16/05/2012 at 01:47 by , tags , , , , , ,

VDR 1.7.27

Bei mir läuft VDR 1.7.27 nun schon seit Wochen, aber ich habe das Update des Repositories immer vor mir her geschoben, da noch einige Plugins angepasst werden müssten. Meist liegt es nur an der fehlenden gettext-I18N-Unterstützung.

Trotz der fehlenden Plugins, habe ich den aktuellen Stand jetzt hochgeladen. Wenn ihr noch Plugins vermisst, dann lasst es mich wissen. Ich werde dann versuchen, diese zeitnah anzupassen und hochzuladen. Alles was dann noch übrig bleibt werde ich irgendwann komplett aus dem Programm streichen.

Published on 08/05/2012 at 09:03 by , tags , ,

Squeeze-VDR Teil 7.1 - Automatischens Aufwachen nach einem Stromausfall

Im letzten Teil ging es um das automatische Aufwachen via ACPI: Dazu noch ein kleine Anmerkung: Bei einem Stromausfall wacht der VDR u.U. gar nicht mehr auf, denn die Aufwachzeit könnte bereits überschritten sein, wenn der Strom wieder da ist. Hier muss noch eine kleine Einstellung im BIOS gemacht werden. Bei meinem Board z.B. unter "Power Management Setup" wo "AC Back Function" = "FullOn" eingestellt werden muss. Damit schaltet sich der VDR nach jedem Stromausfall sofort wieder ein.

Published on 31/10/2010 at 18:32 by , tags , ,

Powered by Publify | Photo Startup stock photos