VDR 1.7.27 - Update

Ich versuche mal auf ein paar eurer Kommentare zu meiner VDR 1.7.27-Ankündigung zu antworten. Nehmt's mir bitte nicht übel, wenn ich eine Frage übersehen haben sollte.

xineliboutput-sxfe-Installation

Pancetto war so nett mir Zugang zu seinem VDR zu geben, sodass ich dort selber schauen konnte. Ursache war das fehlende backports-Repository.

Wenn ihr VDR 1.7.27 unter Squeeze verwenden wollt, müsst ihr folgendes in eurer sources.list drin stehen haben:

deb http://backports.debian.org/debian-backports squeeze-backports main

Christian Marillats debian-multimedia-Repository ist nicht mehr zwingend erforderlich. Alles was ffmpeg/libavcodec braucht, verwendet die Version aus Squeeze bzw. den Squeeze-Backports. Leider beissen sich die ffmpeg-Versionen in Christians repository mit denen in Squeeze, also aufgepasst!

UPDATE: Ein paar Dinge wie das Burn-.Plugin brauchen doch noch Pakte von debian-multimedia-Repository. Die ffmpeg-Version von dort installiert ohne Probleme und scheint soweit auch zu funktionieren. BTW: Für Burn gibts nochmal ein Update, das funktioniert im Moment nicht.

Plugins

noepgmenu ist nicht mehr - dafür gibt es jetzt vdr-plugin-noepg - ist seit wenigen Minuten online.

Es gibt noch immer ein paar Plugins von eurer "Wunschliste", die noch angepasst werden müssen:

  • ffnetdev
  • yaepg
  • clock
  • radiolist
  • timeline
  • tvonscreen
  • sysinfo
  • vdrrip
  • vdrcd
  • chanorg
  • skinelchi
  • osdpip
  • sleeptimer
  • statusleds
  • graphtft
  • director

...wobei ich noch nicht sagen kann ob ich von dieser Liste nicht vielleicht doch noch das eine oder andere Plugin streiche, wenn's größere Probleme machen sollte.

vnsiserver werde ich aus dem Programm nehmen und dafür xvdr paketieren (XBMC-Schnittstelle).

Außerdem werde ich folgende neue Plugins in's Programm aufnehmen:

  • vdrmanager
  • xvdr
  • EPGFixer
  • softhddevice

Wenn ihr eine Meldung wie "Hängt ab von: vdr-abi-1.7.23-multipatch" bekommt, dann ist das entsprechende Plugin noch nicht für VDR 1.7.27 angepasst. Fall's das Plugin nicht in obiger Liste auftaucht und ihr es unbedingt braucht, gebt mir bitte bescheid.

@Hemingway: xineliboutput macht glaube ich noch immer Probleme mit Screen-Caputures. Gibt es da einen Patch? Haste mal 'n Link? Ansonsten muss ich das wohl mal debuggen.

Sid-Pakete

Die VDR-Pakete im offiziellen Debian/Sid sind genauso aktuell wie die in meinem Repository. Allerdings gibt es in Sid keinen gepatchten VDR und nur eine Hand voll Plugins. Ein paar Plugins, angefangen mit markad, werde ich in Kürze aber auch in Standard-Debian verfügbar machen.

Außerdem habe ich nun auch das e-tobi-Sid-Repository wieder auf den aktuellen Stand gebracht (dort gibt es alle Plugins und eine gepatchte VDR-Version).

Published on 16/05/2012 at 01:47 by , tags , , , , , ,

VDR 1.7.27

Bei mir läuft VDR 1.7.27 nun schon seit Wochen, aber ich habe das Update des Repositories immer vor mir her geschoben, da noch einige Plugins angepasst werden müssten. Meist liegt es nur an der fehlenden gettext-I18N-Unterstützung.

Trotz der fehlenden Plugins, habe ich den aktuellen Stand jetzt hochgeladen. Wenn ihr noch Plugins vermisst, dann lasst es mich wissen. Ich werde dann versuchen, diese zeitnah anzupassen und hochzuladen. Alles was dann noch übrig bleibt werde ich irgendwann komplett aus dem Programm streichen.

Published on 08/05/2012 at 09:03 by , tags , ,

Squeeze-VDR Teil 9 - Suspend To RAM

Manchmal macht es Sinn, den VDR nicht komplett auszuschalten sondern ihn nur schlafen zu legen. So zum Beispiel, wenn ein externer IR-Einschalter nur im Suspend-Modus mit Strom versorgt wird oder wenn der VDR ganz einfach noch ein bisschen schneller starten soll. Den VDR in den Suspend-To-RAM-Zustand zu versetzen ist zwar recht einfach, damit er aber auch wieder betriebsbereit aufwacht sind noch ein paar zusätzliche Handgriffe nötig.

Published on 06/11/2010 at 17:00 by , tags

Powered by Publify | Photo Startup stock photos