VDR-Pakete für Jessie

Nach laaaanger Pause habe ich mich mal wieder dazu aufgerafft, die VDR-Pakete zu aktualisieren. Zwar habe ich meinen VDR schon seit über einem Jahr unter Jessie laufen, aber zum veröffentlichen der Pakte hatte mir bisher immer die Zeit gefehlt. Aufgrund des anstehenden 15-jährigen "Kristall"-jubiläums des VDR will ich mir jetzt aber nochmal die Mühe machen.

Ein paar wenige Pakete sind schon online:

deb http://e-tobi.net/vdr-experimental jessie vdr-multipatch base
deb-src http://e-tobi.net/vdr-experimental jessie vdr-multipatch base

Lasst mich wissen, welche Pakete ihr noch unbedingt braucht, die werde ich dann möglichst zeitnah mit aufnehmen.

UPDATE

Eine Übersicht welche Pakete schon online sind.

UPDATE

Da ich einen neuen, stärkeren GPG key vewende muss dieser ggf. erst eingetragen werden:

gpg --keyserver keyring.debian.org --recv-keys 041390BC
gpg --armor --export 041390BC | apt-key add -

Published on 13/02/2015 at 01:37 by , tags , , , ,

  • bei vdr-box 09/06/2015 at 12:02

    Hey Tobi, wann denkst du hast du DVBAPI fertig?

    Lieben Dank vdr-box


  • bei tanguy.black@gmail.com 02/05/2015 at 18:50

    Thanks for repository

    i've trouble on live plugin install Jessie

    Searching for plugins (VDR 2.2.0/2.2.0) (cache miss): WARNING: The following plugins have been left out due to really binary incompatibility: live.

    If you have an idea Linux vdr2 3.2.0-4-amd64 #1 SMP Debian 3.2.60-1+deb7u1 x86_64 GNU/Linu

    Many thanks for your work


  • bei ggr 26/04/2015 at 13:59

    There seams to be a bug in undelet. Here is a very short log:

    Apr 26 13:50:09 hdvdr2 vdr: [4694] undelete: INFO: config file not found: [/var/lib/vdr/plugins]undelete.conf

    The "]" should be a "/"


  • bei Steffen 25/04/2015 at 17:30

    vdr-addon-acpiwakeup fehlte schon bei wheezy. Das Paket für squeeze sollte funktionieren, für wheezy geht es jedenfalls.

    wget http://e-tobi.net/vdr-experimental/pool-squeeze/binary/addons/vdr-addon-acpiwakeup0.0.11all.deb dpkg --install vdr-addon-acpiwakeup

    Konfigurieren wie in Teil 7 der Anleitung von e-tobi beschrieben.


  • bei Steffen 25/04/2015 at 17:27

    vdr-plugin-burn wäre schön.


  • bei Pancetto 07/04/2015 at 16:30

    @ggr, @e-tobi wg. vdr-plugin-burn: wenn ggr es tatsächlich schafft, das burn-plugin selbst zu "bauen", fände ich's gut, wenn's der Allgemeinheit zur Verfügung gestellt würde!

    Nachtrag zu meinem letzten Beitrag wg. Textmodus in Debian8/Jessie: natürlich kann man Debian8 ohne grafischen Desktop und ohne Desktopmanager installieren, das ist aber für eine (Erst-) Einrichtung eines VDR-Systems eher erschwerend.


  • bei Michael 06/04/2015 at 20:09

    Hallo.

    vdr-plugin-acpiwakeup wäre toll.


  • bei Pancetto 05/04/2015 at 23:06

    Ich wollte jetzt mal mit Jessie so ein VDR-System aufsetzen, wie von Tobias in seiner Anleitung in Teil 3 bschrieben hat. Es will mir aber partout nicht gelingen, Debian 8 im Textmodus zu starten, egal wie man's macht, man landet immer im Grafik-Modus. Kennt da jemand eine Lösung?


  • bei TEN 30/03/2015 at 14:49

    Schwierigkeiten mit dem mitgelieferten IR-Receiver meiner TBS 6922SE und LIRC

    @Daniel: Für in DVB-Karten eingebaute IR-Empfänger, die sich der Kernel krallt, hat olebowle folgendes an LIRC vorbei ausgetüftelt: http://www.vdr-portal.de/board18-vdr-hardware/board13-fernbedienungen/p1237282-dvbsky-mystique-tecabix-lirc/#post1237282 Hoffe das hilft auch bei TBS.


  • bei TEN 30/03/2015 at 14:24

    Gibt's einen einfachen Weg, nur Einzelpakete v.a. vdr-plugin-lcdproc, vdr-plugin-markad (BTW: kein noad?) und evtl. vdr-plugin-burn auch für Ubuntu 14.04 LTS (dem sie leider fehlen) zu nutzen, ohne gleich alles auf Easy/yaVDR (bzw. Debian) umzustellen, oder hat man da die Qual der Wahl, zuviel was nicht in eine LTS gehört mitziehen zu müssen bzw. sich unerfüllbare Abhängigkeiten einzuhandeln?


  • bei Daniel 12/03/2015 at 10:42

    Hallo,

    auch ich vermisse vdr-plugin-acpiwakeup. Weil ich Schwierigkeiten mit dem mitgelieferten IR-Receiver meiner TBS 6922SE und LIRC habe, wollte ich vdr-plugin-remote versuchen - das motzt aber wegen einer Abhängigkeit von vdr-abi-2.0.0...

    Danke und Gruss,

    --D.


  • bei Daniel 11/03/2015 at 21:03

    Hallo,

    auch auf die Gefahr hin, mich zu blamieren: Ich habe auf neuer Hardware jessie/vdr 2.2 installiert. Dabei bin ich von xineliboutput auf softhddevice umgestiegen. Vermutlich deswegen fehlt mir jetzt der Menuepunkt "Medien", den ich immer für DVDs und xvid-Videos per SMB-mount benutzt habe. Was nehme ich da als adäquaten Ersatz?

    Danke und Gruss,

    --D.


  • bei ggr 11/03/2015 at 17:06

    menuorg oder eine Alternative möchte ich noch auf die Wunschliste setzen. Danke


  • bei -=FuF=- 09/03/2015 at 21:50

    Vielen Dank nochmal. Jessie läuft gut, vdr 2.2 läuft gut. xmltv2epg fehlt mir noch, das baue ich aber auch seit Urzeiten selbst.


  • bei vdr-box 05/03/2015 at 09:39

    e-tobi du bist der beste. vielen Dank.


  • bei e-tobi 04/03/2015 at 20:50

    Das xvdr-plugin ist jetzt auch wieder drin.


  • bei vdr-box 03/03/2015 at 09:48

    Hey Tobi, ich setze nur Openelec Client ein.

    Starte ich eine Aufnahme, welche im Hintergrund per Timer noch läuft, hält das VNSI Plugin einfach an, während das XVDR Plugin weiterläuft.

    Also ich starte die Aufnahme welche erst 1h Aufgenommen hat und noch 30 Minuten muß, dann hört bei mir per VNSI Plugin nach 1h auf zu spielen.

    Gefühlt ist das XVDR Plugin auch stabiler.

    vdr-box


  • bei e-tobi 02/03/2015 at 22:53

    @vdr-box: Lohnt sich das? Was macht xvdr besser als vnsi?

    @tom: Das xine-Plugin gibt es nicht mehr. dvbapi steht noch auf der TODO-Liste.


  • bei tom 02/03/2015 at 16:30

    Danke für die Pakete, ersparen mir eine Menge an Arbeit - vdr-plugin-xine und dvbapi wären noch toll.


  • bei vdr-box 02/03/2015 at 12:18

    Hey Tobi,

    ich brauche bitte auch das XVDR Plugin. Danke.


  • bei ggr 01/03/2015 at 22:27

    Vielen Dank für die Antwort. Sollte ich Zeit finden werde ich berichten.


  • bei e-tobi 01/03/2015 at 13:39

    @ggr:

    Siehe:

    http://www.e-tobi.net/blog/2015/03/01/softhddevice-vs-libav-vs-ffmpeg

    burn müsste ich mir erstmal anschauen. Steht aber ganz weit unten auf meiner Liste. An dem Plugin hat sich jetzt schon seit über 2 Jahren nichts mehr getan.

    Du kannst aber versuchen das Plugin aus den yaVDR-Sources zu bauen. Wenn es funktioniert lass es mich wissen. Mir fehlt im Moment die Zeit um das auszuprobieren.

    dget -u -x --build https://launchpad.net/~yavdr/+archive/ubuntu/unstable-vdr/+files/vdr-plugin-burn_0.2.2-6yavdr9%7Etrusty.dsc
    

  • bei ggr 01/03/2015 at 13:18

    Welche Repositories müssen eingebunden werden? Ich bekomme gerade folgenden Fehler:

    apt-get --only-upgrade install vdr-plugin-softhddevice libavcodec-ffmpeg56 libswresample-ffmpeg1 Reading package lists... Done Building dependency tree
    Reading state information... Done Package libavcodec-ffmpeg56 is not available, but is referred to by another package. This may mean that the package is missing, has been obsoleted, or is only available from another source

    Package libswresample-ffmpeg1 is not available, but is referred to by another package. This may mean that the package is missing, has been obsoleted, or is only available from another source

    E: Package 'libavcodec-ffmpeg56' has no installation candidate E: Package 'libswresample-ffmpeg1' has no installation candidate


  • bei ggr 01/03/2015 at 13:06

    gibt es noch eine Chance für das burn-Plugin?


  • bei e-tobi 01/03/2015 at 11:10

    IPTV ist jetzt auch drin.


  • bei zuhause 28/02/2015 at 20:10

    Es gibt sicherlich eine gewisse Anzahl von Nutzern von IPTV wie ich es bin; deshalb bin ich dankbar, wenn auch das IPTV Plugin aufgenommen wird ins repository


  • bei e-tobi 27/02/2015 at 23:52

    Zu Permashift: Im Moment plane ich nicht irgendwelche neuen Patches in den VDR einzubauen. Priorität hat erstmal, die Pakete im offiziellen Debian auf Vordermann zu bringen.

    @nipf: Muss ich mir mal anschauen. Scheint tatsächlich so zu sein, dass softhddevice hier ein Problem mit dem libAv in Jessie hat.


  • bei nipf 27/02/2015 at 22:45

    Hallo Tobi, ich habe heute auf jessie upgedated. Allerdings habe ich Probleme mit dem softhddevice Frontend. Der VDR benötigt 100% CPU-Zeit (bei HD content). Nach der Installation von ffmpeg aus den debian multimedia repos war die CPU-Auslastung im erwarteteten Rahmen, allerdings hatte ich da dann nur Ton und kein Bild. Nachdem ich dann das softhddevice plugin selbst compiliert habe, habe ich Bild und passende CPU-Auslastung, dafür aber nun keinen Ton mehr :-/. Hast Du eine Ahnung, was ich falsch mache? Was sind die passenden Libs, welche ich zur Verwendung von softhddevice nehmen muss? Gruß und danke, nipf


  • bei foo 26/02/2015 at 20:20

    Vorschlag Permashift https://github.com/eikesauer/Permashift/blob/master/vdr-2.2-patch-for-permashift.diff

    Gruß

    lopiuh


  • bei lopiuh 26/02/2015 at 20:19

    Vorschlag Permashift:

    https://github.com/eikesauer/Permashift/blob/master/vdr-2.2-patch-for-permashift.diff

    Gruß lopiuh


  • bei lopiuh 25/02/2015 at 19:20

    Eine Anregung für ein plugin, das bei mir auf der Liste steht: permashift

    https://github.com/eikesauer/Permashift/blob/master/vdr-2.2-patch-for-permashift.diff

    LG

    lopiuh


  • bei lopiuh 25/02/2015 at 19:19

    Anregung für ein weiteres plugin, das bei mir schon auf der Liste steht: permashift

    https://github.com/eikesauer/Permashift/blob/master/vdr-2.2-patch-for-permashift.diff

    LG

    lopiuh


  • bei lopiuh 25/02/2015 at 01:35

    Hi,

    ich hätte da noch eine Anregung/Wunsch: permashift

    https://github.com/eikesauer/Permashift/blob/master/vdr-2.2-patch-for-permashift.diff

    LG lopiuh


  • bei lopiuh 25/02/2015 at 01:05

    Hi,

    danke für die Info, dass verstehe ich jetzt besser.

    Insbesondere das vermeiden des debian-bedingten overheads ist in der aktuellen Situation (nur noch Du aktiv) wichtig und richtig. Dass das so ausgedünnt ist, ist echt schade. Und dann erlauben wir uns im FOSS noch diese vielen forks und Fragmentierungen (hier siehe Anzahl VDR-Distros). Dabei reicht doch eigentlich Pakete für die Distro zu maintainen und dann vielleicht zusätzliche (meta)Pakete, und solche, die sich um die Konfiguration kümmern - oder eine Sammlung von Installationsscripten. So wie das damals in der Distro ctvdr zu der Versorgung in debian geführt hat (wenn ich die Geschichte da richtig im Kopf habe). Auf der anderen Seite ist die Freiheit, dass jeder das machen kann was er will natürlich das wichtigste, nur oft werden durch die Distros soviele Sachen redundant realisiert.

    Bitte bleib uns erhalten :->

    LG lopiuh


  • bei e-tobi 24/02/2015 at 19:15

    Das e-tobi-Repository gibt es deshalb, weil die Pakete die ich da drin habe so nie nach Debian hochladen würde. Schon wegen der ganze Patches, auch wenn die inzwischen weniger geworden sind. Auch die schiere Menge an Plugins möchte ich so nicht offiziell in Debian maintainen - das macht einfach zu viel Arbeit.

    Das VDR in Sid werde ich in den nächsten Wochen aktualisieren. Ich arbeite da momentan noch ein tiefgreifenden Änderungen was das Config/Plugin-Handling betrifft.

    Früher waren es mal mind. drei Leute, welche die Debian-Pakete betreut haben. Davon bin momentan nur noch ich übrig geblieben und manchmal habe ich auch einfach keine Lust mich damit zu beschäftigen, daher hinken die Pakete in Debian meist hinterher.


  • bei lopiuh 24/02/2015 at 16:28

    Hi Tobi,

    ja, nur (kein flame an Dich!) aktuelle Versionen von storebackup bspw. werden jetzt schon sehr lange nicht nach sid übernommen, siehe http://debianforum.de/forum/viewtopic.php?f=34&t=150600 .

    Es ist doch (bis auf die freeze Phase) recht willkürlich (maintainerabhängig), wann neue Versionen nach sid kommen, oder?... Da dachte ich, köntest Du nicht "bleeding edge" (vermutlich die VDR-Version, die bei Dir produktiv läuft) in debian experimental halten und wenn es bei Dir stabil ist, diese nach sid übernehmen? Du darfst doch relativ frei entscheiden, welche Version Du nach sid hochlädts, oder? Für stable könnte man dann backporten oder aus den sid-sourcen bauen.?

    Könnte ein Zweig Deines "privaten" e-tobi-Repositories (der etwas verwaiste :-) sid-Zweig) nicht entfallen und der von Debian sein? Für Software, die aus berechtigten Gründen nicht in Debian verfügbar ist, muss man sich alternative Quellen suchen oder selbst bauen. VDR hingegen ist aber doch eigentlich (auch/insbesondere durch Dich, DANKE !!!) "gut" in Debian verfübar, dann jedoch wieder doch "so", dass Dein privates repository vorzuziehen ist. Oder war das "private" repo ursprünglich für die Versorgung neuer VDR Versionen für stable gedacht?

    Alles kein Gemotze, im Gegenteil, ich bin dir so dankbar für Deine Arbeit auch damals mit ctvdr (was für mich der Einstieg war). Irgendwie will man nur nicht die debian Pakete nehmen, sondern die aus Deinem privaten repository :-> und das versuche ich zu verstehen.

    Liebe Grüße

    lopiuh @ gmail.com


  • bei e-tobi 24/02/2015 at 10:28

    Iopiuh: Ich denke mal easyVDR und yaVDR haben sich für Ubuntu entschieden, da Ubuntu i.d.R. etwas aktueller als Debian ist. In Debian mahlen die Mühlen etwas langsamer (aber IMHO auch etwas "präziser")

    Bin mir nicht sicher, was du mit den "extra repositries" meinst. In Debian ist Sid der Bereich in den die Debian-Maintainer ihre Pakete hochladen. Dort findet man also immer die aktuellsten Pakete. Nach mindesten 10 Tagen wandern die Pakete auch automatisch nach Testing. Aber nur, wenn innerhalb diese Zeit keine Bugs autauchen und wenn das Paket auch unter Testing gebaut werden kann, d.h. alle Abhängigkeiten erfüllt sind. Der Testing-Bereich wird dann irgendwann eingefroren und es sind dort dann nur noch Bug-Fixes erlaubt. Wenn alle Pakete in Testing Bug-frei sind, wird es das nächste stable Release. Das passiert gerade mit Jessie. Für ein stable-Release gibt es dann im Rahmen des Long-Term-Supports noch über Jahre hinweg Security-Fixes.


  • bei lopiuh 24/02/2015 at 01:52

    Hi Tobi,

    kannst Du mal gucken, mein vorheriger Post wurde von der Kommentarfunktion auf "manuelle Prüfung" gesetzt.

    Viele Grüße

    lopiuh


  • bei Marcus 22/02/2015 at 17:12

    Hatte es schon im vdr-portal im dortigen Thread geschrieben, aber hier kann man ja auch Kommentare ;-) Mir fehlt noch: - remote (benutze keine lirc) - skinenigmang (damit das Aussehen wieder stimmt) - radio - mp3 (ja, auch das benutze ich gelegntlich noch)

    Wäre schön. Danke. Gruß, Marcus


  • bei lopiuh 21/02/2015 at 10:24

    @FuF: Zu vdr-addon-acpiwakeupund vdr-addon-lifeguard, siehe mein Eintrag oben. (Liegt in vdr-experimental/ sid/addons)

    Ich verstehe diese ubuntulastige Ausrichtung von easy~ und yar~ nicht. Bei vielen ist der vdr auch server und da will man IMHO Debian. Was ich auch nicht verstehe: Ist SID nicht eigentlich dafür gedacht, relativ aktuelle Pakete von allem zu haben, die man dann ggf nur backported für stable? Wieso "muss" das ganze überhaupt in extra repositories münden. Wenn das das Resultat von zu großen Restriktionen bei Debian ist, ist da dann nicht was kaputt?

    Gruß lopiuh @ gmail.com


  • bei e-tobi 20/02/2015 at 20:56

    @Jens: Nein, für Wheezy baue ich keine Pakete mehr.

    @FuF: "Adpative Skipping" ist jetzt in VDR fest eingebaut. (Muss in den Einstellungen aktiviert werden)


  • bei Jens 20/02/2015 at 18:11

    sry ist in der falschen Ebene gelandet :/


  • bei Jens 20/02/2015 at 18:10

    Hallo, wird es für "wheezy" auch noch updates geben? Das VDR Geburtstags-Release wär doch was feines? :)


  • bei nipf 20/02/2015 at 16:17

    Hallo Tobi. Prima, tolle Nachricht. Wenn ich noch einen Wunsch äußern darf: lcdproc... Danke und Gruß


  • bei -=FuF=- 20/02/2015 at 12:53

    Welcome back und Danke!

    ich hatte ernsthaft schon angefangen bei easyvdr und yavdr die repos anzusehen.... Vielleicht solltest Du Dir einen Helfer suchen, um die Pakete weiter pflegen zu können.

    Mir fehlt zu Deiner Liste

    vdr-addon-acpiwakeup vdr-addon-lifeguard vdr-plugin-graphlcd vdr-plugin-osdserver
    vdr-plugin-remote

    und als Gag vdr-plugin-block

    vdr-plugin-control           
    

    läuft hier auch, aber ehrlich gesagt weiß ich nicht, wann ich das zuletzt gebraucht hätte.

    Was ich vermisse ist weiterhin der binary skip patch. Gibt's den nicht mehr für 2.2?


  • bei e-tobi 20/02/2015 at 01:25

    Du hast recht - das lag im falchen repository. Es sollte jetzt aber wirklich verfügbar sein.


  • bei panik105 20/02/2015 at 00:21

    Eben dieses Paket finde ich leider nicht. Weder mit apt-get, noch direkt auf dem Webserver unter pool-jessie (base addons vdr-multipatch sind eingebunden).


  • bei e-tobi 18/02/2015 at 19:31

    @panik105: Das Paket mit dem MVP-Dongle gibt es schon: apt-get install vdr-vompclient-mvp


  • bei e-tobi 18/02/2015 at 19:27

    So wie es aussieht wurde an rotor und rotorng schon lange nichts mehr gemacht. Und da die Plugins auch noch einen Patch im VDR brauchen, ist das für mich ein no-go.

    Dimitar hatte zwar mal einen Patch gepostet, mit dem rotor auch mir vdr 2.1.1 ohne Patch funktionieren soll, aber der Patch scheint nicht für die mir zuletzt bekannten Version 1.4. oder 1.5 zu sein.

    Könnte man sicher anpassen, aber da ich es nicht testen kann, lasse ich die Finger davon.

    Jemand sollte vielleicht mal ein komplett neues Plugin entwickeln, welches die Positioner-API des VDR verwendet.


  • bei panik105 18/02/2015 at 19:05

    Ich musste erstmal meinen Server (der ist nicht nur vdr) auf jessie updaten, aber jetzt läuft alles. Danke nochmal. Eine Bitte noch: Der zum vompserver passende vompclient (Dongle).


  • bei 13 Jahre VDR 18/02/2015 at 17:09

    Hey Tobi, danke für Deine unermüdliche Arbeit! Ich nutze seit so vielen Jahren Deine Quellen und bin heilfroh, dass es sie immer noch gibt! Vielen Dank!!!

    Ich wünsche mir weiterhin das rotor bzw das rotorng plugin. Danke!


  • bei Michael 16/02/2015 at 14:16

    Hallo Tobi!

    Super, freue mich schon auf das Update, danke für Deine Arbeit!

    Folgende Plugins fehlen mir noch:

    vdr-plugin-noepg vdr-plugin-skinelchi

    evtl. noch

    vdr-plugin-dvd vdr-plugin-dvdswitch

    Schöne Grüße


  • bei lopiuh 16/02/2015 at 00:07

    Tobi,

    !_Danke_!

    ich nutze unter wheezy (aktuell aus vdr-experimental/ sid/addons) noch zusätzlich:

    • vdr-addon-acpiwakeup
    • vdr-addon-lifeguard

    Die sind m.E. nicht obsolet, wenn Du sie an der Stelle lässt, auch gut :->


    Btw, müsste in Zeile 25 und 41 von /usr/share/vdr/shutdown-hooks/S91.lifeguard
    nicht
    PATTERN=${PATTERN:=".*"}
    anstelle
    [ ${PATTERN:="."} ]
    stehen?

    In lifeguard.conf ist m. E. die regex-Formatierung nicht ganz richtig. Müsste es nicht
    other myscript\.sh
    anstelle
    other myscript.sh
    lauten? (also escapen des Punktes, damit nicht regex "irgendwas" angewandt wird?
    Würdest Du sowas gerne im Bugtracker haben? In welchem? Direkt bei debian?
    Habe ich Dir schon Danke für Deine Arbeit gesagt?


    Liebe Grüße lopiuh (lopiuh at gmail.com)


  • bei Thomas 15/02/2015 at 18:00

    Genial! Ich würde ebenfalls noch extrecmenu und sleeptimer auf die Wunschliste aufnehmen. Danke.


  • bei Stefan 14/02/2015 at 17:54

    Besten Dank für die neuen Pakete :-) Ich würde mir noch externalplayer und extrecmenu wünschen.


  • bei e-tobi 14/02/2015 at 13:29

    @dbox: Ich verwende einen neuen, stärkeren GPG-Key.

    Bitte den neuen Key installieren mit:

    gpg --keyserver keyring.debian.org --recv-keys 041390BC
    gpg --armor --export 041390BC | apt-key add -
    

  • bei dbox 14/02/2015 at 11:24

    Großartig, aber irgendwas ist dafür jetzt am Wheezy-Repo im Eimer - apt-get update meint:

    W: Während der Überprüfung der Signatur trat ein Fehler auf. Das Repository wurde nicht aktualisiert und die vorherigen Indexdateien werden verwendet. GPG-Fehler: http://e-tobi.net wheezy Release: Die folgenden Signaturen konnten nicht überprüft werden, weil ihr öffentlicher Schlüssel nicht verfügbar ist: NO_PUBKEY D62E4F5B041390BC

    W: Fehlschlag beim Holen von http://e-tobi.net/vdr-experimental/dists/wheezy/Release


  • bei e-tobi 14/02/2015 at 01:33

    Ein oaar Pakete hab ich heute schon geschafft.

    Eine Ãœbersicht welche Pakete online sind, gibt es hier:

    http://www.e-tobi.net/repositories/repositories.html


  • bei David 14/02/2015 at 00:45

    Hallo Tobi

    Das sind ja gute Neuigkeiten. Besten Dank für die Arbeit Freue mich auf die neue Version.

    Z.Z. sind folgende zusätzliche Plugins im Einsatz: vdr-plugin-streamdev-server, vdradmin-am, vdr-plugin-svdrposd, vdr-plugin-xineliboutput, vdr-addon-vdrconver


  • bei ggr 13/02/2015 at 22:19

    Ich freue mich bereits auf die neue Version. Mir fehlen dringend: xinelibout imonlcd live

    Eigentlich auch: tvguide remoteosd osdteletext streamdev-server + client burn undelete

    und hätte gern: systeminfo osdpip mlist softhddevice mit va-api


  • bei motz_e 13/02/2015 at 21:28

    Das sind ja super Neuigkeiten. Du hast nich zufällig vor auch Pakete für ARM (Raspberry Pi) zu kompilieren? Meine Plugin-Wunschliste: softhddevice, play, skindesigner, remotetimers, streamdev. Danke!!!


  • bei hoedlmoser 13/02/2015 at 20:00

    juhu, das kommt ja sehr gelegen. ich würd mir an plugins noch wünschen: streamdev-server, vnsiserver, live. oh, die hat mein vorposter schon erwähnt. :-)


  • bei panik105 13/02/2015 at 15:00

    Oh, wie schön, danke. m.E. undbedingt nötig: live, osdteletext, pvrinput, streamdev-server, tvguide, vdrmanager, vnsiserver, vompserver Evtl. irgendwann mal epgd/scraper2vdr ? (Die baue ich bislang selbst)


comment VDR-Pakete für Jessie

Powered by Publify | Photo Startup stock photos