VDR 1.7.40 / 2.0.0 - Eure Hilfe wird gebraucht!

Falls sich das der eine oder andere schon gefragt haben sollte: Ich weile noch immer unter den Lebenden und habe auch die VDR-Pakete noch nicht aufgegeben!

Es wird nicht mehr lange dauern, bis Klaus Version 2.0.0 veröffentlicht, womit der VDR dann schon ganze 13 Jahre alt ist. Chapeau! und tausend Dank an Klaus und alle anderen Mitwirkenden!

Ich hoffe, dass ich zeitnah auch alle Pakete für VDR 2.0.0 aktualisiert habe. Nun ja - nicht alle Pakete, denn es ist mal wieder nötig, überflüssigen Ballast über Bord zu werfen. Etliche Plugins mit zweifelhaftem Nutzen werden schon lange nicht mehr gepflegt - die möchte ich gern los werden, um Platz für neues zu schaffen.

Hier könnt ihr mir helfen. Welche Plugins benötigt ihr, welche sind überflüssig?

Ein Liste aller Pakete findet ihr hier:

Paketauswahl

Wenn ihr auf ein Plugin nicht verzichten könnt, ein neues Plugin braucht oder ein Plugin für überflüssig haltet, schreibt einen Kommentar oder eine Mail an:

vdr2@e-tobi.net

Ich werde versuchen, eure Vorschläge zeitnah umzusetzen und obige Liste zu aktualisieren.

Die aktuellen Pakete für VDR 1.7.40 sind schon jetzt im Repository für Wheezy verfügbar:

deb http://e-tobi.net/vdr-experimental wheezy vdr-multipatch base addons
deb-src http://e-tobi.net/vdr-experimental wheezy vdr-multipatch base addons

Für Squeeze wird es keine Updates mehr geben und die Pakete für Sid werde ich frühestens mit Erscheinen von VDR 2.0.0 aktualisieren.

Published on 14/03/2013 at 23:20 by , tags ,

  • bei -=FuF=- 10/06/2013 at 14:19

    Hallo Tobi,

    ich konnte jetzt erfolgreich auf wheezy und vdr 2.0.1 aktualisieren.

    Könnst Du den binary skip patch (ex-liemikuutio) von http://www.saunalahti.fi/~rahrenbe/vdr/patches/index.php

    wieder, bzw. in die 2.0.2, integrieren?

    Die Pakete von graphlcd-base und vdr-plugin-graphlcd liessen sich übrigens mit einem beherzten "apt-get source" und "dpkg-buildpackage -rfakeroot -us -uc -b" neu bauen und funktionieren so, wie vorher bei squeeze auch, das Plugin brauchte nur ein ins Makefile eingefügtes "-fPIC"


  • bei Daniel 02/06/2013 at 23:09

    Michael: Du änderst Deine /etc/apt/sources.list wie in den Anleitungen beschrieben auf wheezy und machst ein apt-get update und ein apt-get dist-upgrade. Vorher (VDR-)Konfiguration sichern (/etc, /var/lib/vdr sowie Aufnahmen und andere Daten, falls vorhanden).


  • bei wilfried 27/05/2013 at 19:06

    nordlichtsepg bräuchte ich schon


  • bei Michael 26/05/2013 at 09:25

    Hallo Tobi - Meinen VDR habe ich nach der Squeeze-Anleitung hier aufgebaut. Danke! Würde gerne updaten auf Wheezy. Einige hier scheinen das ja geschafft zu haben aber leider keiner schreibt wie man das macht. Momentan ist 1.7.28 drauf und apt-get upgrade sagt dass folgende Pakete zurückgehalten werden: vdr vdr-plugin-epgsearch vdr-plugin-extrecmenu vdr-plugin-femon vdr-plugin-live vdr-plugin-streamdevserver vdr-plugin-svdrposd vdr-plugin-vompserver vdr-vompclient-mvp. Kann mir jemand das Geheimnis verraten oder mich verweisen wo ich nachlesen kann? Danke.


  • bei jens 24/05/2013 at 22:45

    Hallo, werden die kleinen aber feinen patches auch für Version 2.0 verfügbar sein? Z.B. der vdr jumpplay patch.


  • bei Stefan 19/05/2013 at 22:54

    Hallo, es muss möglich sein selbst Sender zu suchen, daher ist ein Plugin wie wirbelscan unverzichtbar. Es sei denn, der VDR kann das schon von sich aus.


  • bei dingo 13/05/2013 at 21:45

    Hi, ich habe mir gerade die Repo für wheezy angeschaut. Ich vermisse vdr-addon-acpiwakeup, für mich absolut notwendig, mein Rechner muss öfters alleine Aufnehmen.


  • bei Alois 04/05/2013 at 19:36

    ich vermisse vdr-xxv und tvmovie2vdr. letzteres bitte mit den vielen utf8-fixes aus dem vdr-portal, damit hab ich nun scho recht lange unter squeeze keine probleme mehr gehabt ...

    danke!

    lg


  • bei Ralf 13/04/2013 at 12:41

    Hallo Tobi, ich nutze vdr-plugin-timeline noch... Es bietet meiner Meinung nach einen sehr guten Überblick bei sich überlappenden Aufnahmen.


  • bei Bernd 08/04/2013 at 12:35

    Ich vermisse das softdevice um z.B. auch VDR via TV-Out auf Grafikkarten wie MatroxG550 auszugeben.


  • bei Daniel 07/04/2013 at 15:09

    Hallo, VDR auf Wheezy mit e-tobi Repositories. amd64, xineliboutput-Plugin, FF-Karte, seit einigen Tagen mit 2.0.0. Sieht gut aus, trotz gelegentlicher Abstürze des VDR - bin noch am forschen, evtl. ist mein Onboard-Ethernet das Problem (Abstürze treten nur beim Abspielen von Videos via Samba-Share auf). Folgende Kleinigkeiten sind mir aufgefallen:

    • Nach einem Schnitt steht in "marks" nicht mehr der Ende-Timestamp drin (sondern nur noch der Beginn, also 00:00:00 - seit 2.0.0)

    • Gelegentlich bleiben Bild und Ton "stehen", der VDR läuft weiter. Nach einem Kanalwechsel ist alles wieder in Ordnung - seit 2.0.0.

    • Bei der Wiedergabe von externen Videos (also nicht von Aufnahmen) beobachte ich eine durchgehende grüne Linie unten am Bildrand. Ist nicht weiter schlimm, guckt sich mit der Zeit weg. Trotzdem interessiert mich, ob das sonst noch jemand bei sich beobachtet - seit 1.7.2x.

    Richtig glücklich wäre ich, wenn ich ein extra Verzeichnis für die "resume"-Dateien konfigurieren könnte - der Samba-Share mit meinen Videos ist ro gemountet und ich muss, wenn ich abends einen Film nur halb anschaue, am nächsten Tag umständlich hinspringen. Soweit ich es rausfinden konnte, geht das aber nicht, oder?

    Ich hoffe, das ist nicht zu sehr OT.


  • bei klik 04/04/2013 at 09:46

    Hallo Tobi,

    ich vermisse derzeit das "extb" Plugin. Ich hoffe das wird noch mit aufgenommen.


  • bei boris 03/04/2013 at 12:28

    @e-tobi danke funktioniert


  • bei e-tobi 02/04/2013 at 22:58

    @boris: Ist jetzt in 2.0.0-1~etobi3 wieder drin - bitte testen!

    @Sven: Schlafmützen-Plugin ist auch wieder drin.


  • bei Sven 02/04/2013 at 17:09

    Hallo Tobi,

    hier ist das Plugin Sleeptimer noch allabendlich im Einsatz. Wäre schön, wenn es auch noch weiterhin vorhanden wäre.


  • bei boris 02/04/2013 at 03:45

    Hallo Tobi, vielen Dank für deine Pakete. Nutze diese schon sehr lange.

    Habe vor kurzen den VDR auf 2.0 upgedatet (vdr-experimental wheezy vdr-multipatch) und festgestellt, dass man nicht mehr mit den Tasten 1 und 3, 10 Sekunden zurück bzw. vor springen kann. Soweit ich weiß, war das sowieso immer nur via Patch möglich.

    Wird es diese Funktion auch wieder geben?


  • bei moritz 28/03/2013 at 18:36

    Danke Tobi, der Tipp mit "export DISPLAY=:1.0" hat mir gefehlt!


  • bei e-tobi 26/03/2013 at 23:00

    moonwalker: Ich werd das mal im Auge behalten.

    S-I-M-O-N: vermerkt!

    moritz: Momentan fehlt mir die Zeit dazu. Softhddevice musst du aber nur installieren und ggf. in /etc/default/vdr noch eine export DISPLAY=:1.0 einragen - hängt von deinem X-Server setup ab. Ansonsten ist es nicht sehr viel anders als wie hier für Xineliboutput beschrieben.

    thrseeker69: Mit dem Kram muss ich mich auch erstmal beschäftigen. Das möchte ich nicht im Blindflug paketieren oder von yaVDR übernehmen.


  • bei thrseeker69 26/03/2013 at 14:31

    Hallo Tobi Vielen Dank erstmal für deine tolle Arbeit - zuverlässig,präzise und leicht verständlich dokumentiert! Für die Liste habe ich folgende Ergänzungsvorschläge: eplists vdr-addon-seriestimer (a.k.a VDRSeriesTimer.pl) mit PERL Abhängigkeiten VDRRecordSE.pl - mit PERL Abhängigkeiten xmltv2vdr finde ich super, wird wohl die Zukunft sein für gescheite EPG-Daten, obwohl ich da immer noch hoffe, dass alle TV-Sender das selbst mal sauber ausliefern werden - Hoffnung stirbt zuletzt. Grüsse aus der Schweiz


  • bei moritz 25/03/2013 at 21:17

    Hallo Tobi, wird es ein kleines Howto für vdr mit softhddevice auf Debian wheezy geben?


  • bei S-I-M-O-N 24/03/2013 at 09:53

    Hallo Tobi, ich nutze Dein Repository auch schon lange, von daher erst mal ein großes Dankeschön für Deine Arbeit.

    Ich benutze statusleds um laufende Aufnahmen mit einer LED im VDR Gehäuse zu signalisieren (mittels eines kanibalisierten Keyboardcontroller) und fände es daher toll wenn Du es weiter anbieten würdest.

    Besten Gruß

    Simon


  • bei moonwalker 24/03/2013 at 08:15

    vdr-plugin-director könnte ja weiter leben. Hier will es jemand weiter pflegen: vdr-portal.de/board17-developer/board21-vdr-plugins/117788-arghdirector-noch-gepflegt/?highlight=vdr-plugin-director

    Da gibt es source: sourceforge.net/projects/arghdirector/files/


  • bei moonwalker 24/03/2013 at 08:15

    vdr-plugin-director könnte ja weiter leben. Hier will es jemand weiter pflegen: vdr-portal.de/board17-developer/board21-vdr-plugins/117788-arghdirector-noch-gepflegt/?highlight=vdr-plugin-director

    Da gibt es source: sourceforge.net/projects/arghdirector/files/


  • bei moonwalker 22/03/2013 at 11:03

    Hallo Tobias, das director-plugin könnte ja weiter leben. Hier: http://www.vdr-portal.de/board17-developer/board21-vdr-plugins/117788-arghdirector-noch-gepflegt/

    möchte es jemand weiter pflegen und dort gibt es sourcecode: http://sourceforge.net/projects/arghdirector/files/


  • bei moonwalker 22/03/2013 at 11:03

    Hallo Tobias, das director-plugin könnte ja weiter leben. Hier: http://www.vdr-portal.de/board17-developer/board21-vdr-plugins/117788-arghdirector-noch-gepflegt/

    möchte es jemand weiter pflegen und dort gibt es sourcecode: http://sourceforge.net/projects/arghdirector/files/


  • bei ralfi 22/03/2013 at 08:29

    Hallo etobi, vielen Dank für pvrinput!


  • bei MarkusE 20/03/2013 at 23:30

    Das ist O.K., dann baue ich weiter aus den Source Paketen.

    - Markus


  • bei e-tobi 20/03/2013 at 23:24

    Wenn du mir ne ARM-Buildmaschine sponserst :)

    Ein Cross-Compiling mit Debian-Tools für ARM habe ich bisher noch nicht vernünftig hinbekommen.

    Ich werd in Zukunft auch ein kleines Repo mit zumindest dem VompClient für RaspberyPi haben, aber das ist dann auch schon alles.


  • bei MarkusE 20/03/2013 at 22:59

    Hallo Tobias,

    svdrposd und remoteosd funktionieren prima, vielen Dank für den Hinweis. Damit brauche ich vdr-plugin-control nicht mehr. Und vielen Dank dass Du dynamite auf der TODO Liste hast.

    Und noch eine Frage / Bitte: Könntest Du auch Pakete für ARM bereitstellen? Keine Ahnung, wie aufwändig das ist, derzeit baue ich mir diese Pakete aus den Source Paketen, das geht natürlich auch.

    - Markus


  • bei Charlie 20/03/2013 at 18:19

    @Tobi: Aaah, jetzt, ja! VDR aus, Müll raus, alles sauber. Super! Vielen Dank!


  • bei e-tobi 20/03/2013 at 12:59

    Die habe ich absichtlich rausgestrichen. Vermisst du irgendwas davon, was du regelmäßig genutzt hast?


  • bei Stefan 20/03/2013 at 12:38

    Hallo Tobi, erst mal vielen Dank für die Aktualisierung. In den neuen Paketen für 1.7.40 und 1.7.41 sind allerdings die ct-VDR Erweiterungen nicht mehr drin: ctvdrinfo, ctvdrsysinfo, ctvdrwrapper. Wurden die nur vergessen, oder gibt es dafür Ersatz?


  • bei e-tobi 19/03/2013 at 22:58

    Charlie: Du musst den VDR erst beenden (service vdr stop) und dann die setup.conf editieren!


  • bei Charlie 19/03/2013 at 22:30

    Gestern update von squeeze auf wheezy mit den neuen Quellen. Alles läuft tadellos. Ein ganz herzliches Dankeschön an unseren fleißigen und kundigen Maintainer!

    Folgende Plugins sind hier am werkeln: * avards * conflictcheckonly * dvbsddevice * dvd * epgsearchonly * femon * fritzbox * live * markad * mplayer * quickepgsearch * streamdev-server * vdrmplayer

    Leider habe ich im "syslog" 21 "kosmetischen Fehler" nach Muster: ERROR: unknown config parameter: CutTimePatchEnabled = 0

    Löschen der entsprechenden Einträge in der "setup.conf" bringt nichts, die werden beim nächsten Start wieder generiert. Kennt da einer von Euch einen kleinen Hackentrick?


  • bei Hubert 19/03/2013 at 09:01

    Also ich finde folgende Plugins noch sehr nützlich:

    Vdr on smarttv: http://projects.vdr-developer.org/projects/plg-smarttvweb

    VDR Upnp plugin: http://projects.vdr-developer.org/projects/plg-upnp

    Gruß

    Hubert


  • bei e-tobi 19/03/2013 at 02:03

    HolgerAusB/Lars: Also ich werd erstmal auf xmltv2vdr setzen.

    ralfi: Ist jetzt online.

    MarkuseE: Ersatz wäre z.B. das Live-Plugin oder das svdrposd-Plugin oder das remote-plugin via telnet.

    dynamite ist erstmal recht aufwendig, da nicht nur der VDR sondern u.U. das eine oder andere Plugin gepatcht werden müssen. Habs mal mit auf die TODO-Liste gesetzt, wird aber noch dauern, bis ich dahin komme.


  • bei MarkusE 18/03/2013 at 22:01

    Hallo Tobi,

    Und noch eine Frage / Bitte: Könntest Du dynamite mit aufnehmen?

    - Markus


  • bei MarkusE 18/03/2013 at 22:00

    Hallo Tobi,

    Ich verwende vdr-plugin-control auf meinem VDR Server. Das ist ein sheeva-plug, und er zeichnet nur auf. Ich habe da kein X, kein Frontend, ... drauf.

    Mit dem vdr-plugin-control kann ich das VDR OSD sehen und diverse Einstellungen machen, ich steuere den VDR dann mit dem Live plugin.

    Wenn vdr-plugin-control wegfällt, gibt es dann einen Ersatz?

    - Markus


  • bei ralfi 18/03/2013 at 16:56

    Hi allesamt, auch ich brauche pvrinput unbedingt noch, da ich eine entsprechende analoge Karte im Einsatz habe. Vielen Dank!


  • bei lars 18/03/2013 at 16:22

    Statt tvm2vdr sollte man jetzt lieber xmltv2vdr und den passenden tvm-Grabber nehmen. Läuft wesentlich besser. Einfach mal im VDR-Portal nachfragen, tvm ist so eine Sache für sich...


  • bei HolgerAusB 16/03/2013 at 16:14

    In der Tat sind die Homepagelinks auf den Wikiseiten für Director und tvm2vdr nicht mehr erreichbar. Director wäre natürlich für die Optionskanäle im Sport sehr hilfreich, sonst muss man immer in der Kanalliste suchen. Ich habs derzeit nicht drauf, weil ich sonst wieder alles hätte neu kompilieren müssen (s.o.) Notfalls kann ich darauf also auch verzichten.

    tvm2vdr wurde nach meinen Recherchen u.a. von Gerald (gda@vdr-portal) entwickelt. Evtl. würde er das Projekt ja auf die comunity maintained Platform geben. Ich verwende hier noch eine Version 0.0.1~hg20110418 ohne Probleme auf meinem vdr 1.7.18 Auf jeden Fall ist das für mich essentiell. Oder gibt es was besserers um EPG für alle Sendergruppen inkl S** zu importieren.


  • bei e-tobi 15/03/2013 at 19:51

    Christian: eepg und XMLTV2VDR geht klar.

    Helmar: acpiwakeup und xpmlogos bleiben, den rest muss ich erst noch durchgehen. Ich werde die Pakete wohl peu à peu wieder einpflegen, sobald sich jemand beschwert, das was fehlt.

    Andree: Zwingend notwending ist wirbelscan nicht - hab es noch nie verwendet (für sowas nehme ich bei Bedarf lieber w_scan). Aber ich denk nochmal drüber nach. Wenn Winfried das Plugin aktualisiert werd ich es aber auf jeden Fall auch als Paket weiterführen.

    ein-eike: PVR350 wird bleiben. Menuorg mag ich ich ungern weiterführen, weil Klaus bisher den nötigen Patch nicht einpflegen wollte. Evtl. behalte ich es aus Kompatibilitäts-Gründen bei. Image - kann ich beibehalten - wird momentan wieder aktiv gepflegt. Yaepg: Ist halt auch schon seit 7 Jahren "tod" und auch an dem Fork den es mal gab hat sich seit 3 Jahren nichts mehr getan.


  • bei Ein Eike 15/03/2013 at 19:14

    Hallo, Tobi!

    Danke für deine Distribution! Ich habe heute gelernt, dass das automatische Update bei Debian auch schon mal gnadenlos Pakete löscht. Sollte ich für verbesserten WAF wohl abschalten. PVR-350 wird nicht nur in Amiland verwendet...

    Von deinen Zweifelsfällen verwende ich (unter anderem) menuorg, image und yaepg. Hab ich da was verpasst, sind die mehr oder weniger obsolet? Wenn nicht, würd ich um die (Wieder-)Aufnahme bitten.


  • bei Andree 15/03/2013 at 18:05

    Hallo Tobi, danke erst einmal für Deine schnelle Arbeit. Ist das Plugin "vdr-plugin-wirbelscan" nicht notwendig für das Erstellen der Kanallisten, oder ist die Funktion jetzt in vdr direkt implementiert oder gibt es ein anderes/besseres Plugin? Ich weiß, dass vdr auch "irgendwann" neue Transponder und Kanäle anlegt, aber soweit ich weiß, benötigt er dafür eine "Startliste".


  • bei Helmar 15/03/2013 at 16:50

    Hallo Tobi, erst mal vielen Dank für Deine Arbeit! Eine Frage zu den Addons: Werden die auch "gerettet"? Ich denke da z.B. an vdr-addon-acpiwakeup und vdr-xpmlogos.


  • bei Christian 15/03/2013 at 14:03

    Hallo Tobi,

    ich nutze deine Pakete schon sehr lange und weiss deine Arbeit sehr zu schätzen.

    Ich hätte Bedarf an vdr-plugin-eepg (oder einer anderen Lösung wie xmltv2vdr/tvgrabuk_rt)

    Ich habe ein zweites LNB und sehe viel die englischen Programme auf Astra 28.2, da wird es ohne etwas schwierig.


  • bei e-tobi 15/03/2013 at 12:43

    @Lars:

    Links werden schnell as Spam-Kommentare erkannt - die sind moderiert.

    pvr* habich schon auf die TODO-Liste gesetzt. avahi4vdr, dbus2vdr und restfulapi ebenfalls.

    ralf: Ok, mousemate also auch. Wenn ich's onlie habe, erwarte ich Feedback, obs funktioniert! :-)

    nipf: Bei graphlcd würde ich ggf. erst auf ein neues Upstream-Release warten.

    Holger: dvbhddevice gibt es schon (wird mit dem vdr-Paket gebaut). Gibt es tvm2vdr noch? Wenn ja wo? Wenn es da keine Upstream-Seite mehr gibt und niemand sich findet, der das weiterentwickelt... Gleiches gilt für director - scheint auch nicht mehr existent zu sein?


  • bei HolgerAusB 15/03/2013 at 11:56

    Zunächst möchte ich dir erneut danken für deine über Jahre hinweg höchst engagierte Arbeit an dem vdr-Projekt und der Weiterentwicklung des ursprünglichen ct-vdr.

    Da ich aus diversen Gründen meinen HD-etobi/squeeze in Teilen selbst kompilieren musste (dvbHDdevice), bin ich bei vdr 1.17.18-2 stehen geblieben und habe auch viele Plugins nicht mehr installiert, da nach der endlich funktionierenden Grundinstallation eine neue Version raus kam und ich nicht alles neu kompilieren wollte.

    Mit Version 2 würde ich mir dann aber einfach eine neue HDD einbauen und von vorne loslegen.

    Ich würde folgendes vermissen:

    dvbhddevice (bittebittebitte) tvm2vdr director

    und falls nötig nach Erscheinen der 2.0 eine Aktualisierung deiner hervorragenden Installationsanleitung für vdr2@wheezy


  • bei nipf 15/03/2013 at 10:50

    Hallo Tobi. Ich verwende noch das vdr-plugin-graphlcd und könnte mir gut vorstellen, dass das auch noch von vielen anderen genutzt wird... Wäre toll, wenn es "rübergerettet" wird. Danke!


  • bei lars 15/03/2013 at 10:11

    Moin!

    Ist mein erster Kommentar auf Grund von Links untergangen? Naja, schreib ich's eben noch mal... :)

    pvrinput und pvr350 werden noch aktiv gepflegt, pvrinput hat sogar schon ein neues Makefile. Sind für unsere amerikanischen Freunde evtl. noch interessant, da die häufig noch Settopboxen haben, die sie gerne in den vdr bekommen möchten.

    Zusätzlich hab ich hier noch avahi4vdr, dbus2vdr und restfulapi. Praktische Plugins, wenn es um die Kommunikation mit dem vdr aus anderen Programmen heraus geht.

    Vielen Dank für deine Arbeit!


  • bei moritz 15/03/2013 at 09:14

    Hallo Tobi, wäre super, wenn es text2skin auf die Liste der verfügbaren Plugins schaffen würde. Danke!


  • bei ralf 15/03/2013 at 09:05

    Hallo, wäre schön wenn vdr-plugin-mousemate weiterhin verfügbar wäre. Ansonsten finde ich die Liste mit den verbleibenden Paketen i.O.

    Gruss Ralf


  • bei Lars/mini73 15/03/2013 at 08:28

    pvrinput und pvr350 werden durchaus noch gepflegt, da ist bloß nicht all zu viel dran zu tun. :) Zumindest pvrinput hat auch schon ein neues Makefile.

    Interessant sind außerdem: avahi4vdr, dbus2vdr und restfulapi.

    https://github.com/flensrocker/vdr-plugin-avahi4vdr

    https://github.com/flensrocker/vdr-plugin-dbus2vdr

    https://github.com/yavdr/vdr-plugin-restfulapi

    Vielen Dank für deine unermüdliche Arbeit!


comment VDR 1.7.40 / 2.0.0 - Eure Hilfe wird gebraucht!

Powered by Publify | Photo Startup stock photos